Unsere Tour nach Fontainebleau war ein voller Erfolg: Wir konnten Klassiker wie La Marie Rose – die erste 6a im Wald von Fontainebleau – und die Platte La Science Friction klettern. Außerdem haben wir große Fortschritte bei Projekten wie Le Toit du Cul de Chien und Le Cœur verbuchen können. Natürlich sind wir auch wieder ohne Führer durch die Gebiete gelaufen und haben einfach alles geklettert was uns unter die Finger gekommen ist. Gerade das sehr weitläufige und auf bewaldeten Hügeln liegende Gebiet Apremont hat es uns dabei sehr angetan. Man findet hier unzählige wunderschöne Blöcke in genialer Umgebung.

Die Kletterjugend.

Einen Ruhetag haben wir in Paris verbracht. Wir waren im Louvre und haben dort die Mona Lisa und eine echte Mumie gesehen, haben Macarons bei Ladurée gegessen und waren im Anschluss noch auf dem Eiffelturm.

Die Glaspyramiden beim Louvre.
Gleich geht's nach oben!